logo

Wie du niemals ein Sixpack bekommst

Du gehst regelmäßig zum Sport, findest aber trainierte, muskulöse Körper abstossend – insbesondere die 6 Muskeln im Bauchbereich – hier sind meine hilfreichsten Tipps um dich vor dem grausamen Schicksal eines Sixpacks zu bewahren.

1. Pro-Tipp: Alkohol

Ein kleines Getränk, einmal in der Woche reicht bei mir, im meine Bauchmuskeln für lange Zeit verschwinden zu lassen. Alkohol setzt sich am Bauch fest. Tschüss Sixpack, hallo Sozialleben.

kaboompics.com_Glasses of Rose Wine

2. Gebäck ist dein Freund.

Ein Gebäckstück mit Weißmehl und ganz vielen Transfetten (Bonjour Croissant!) stellt sicher, dass du bei deinem bauchfreien Fotoshooting keine gute Figur machst. Man wird dir nicht ansehen, dass du dort jemals Muskeln hattest – hurra!

croissants

3. Kohlensäure 

Hol dir mit dem Stück Gebäck noch ein kohlensäurehaltiges Getränk – es muss nicht einmal zuckerhaltig sein. Ausreichend Kohlensäure sorgt dafür, dass deine Magen-Gegend wie aufgeblasen wirkt.

kaboompics.com_Girl holding a cola can

4. Protein vermeiden

Um die antrainierten Muskeln wieder in Fettgewebe zu verwandeln ist eine eiweissfreie Diät (tierisches und pflanzliches Eiweiss) sehr hilfreich.

byemuscles

Diese Tipps wurden alle von mir vorab getestet – auch ich genoss das Leben und aß worauf ich Lust hatte – und das mache ich noch heute phasenweise so.

Meistens ist mir meine Bauch-Form egal, jedoch wenn ich Fotos vom Bauch mache, bereite ich mich darauf vor  – viele Bauchübungen und Verzicht auf diese 4 Sachen – mit denen ein fester Bauch leider unmöglich ist.

 

 



2 Antworten zu “Wie du niemals ein Sixpack bekommst”

  1. Chris sagt:

    Dann werd ich wohl nie ein Sixpack haben :-(

  2. Lui Hofmann sagt:

    Waschbärbauch statt Waschbrettbauch. Knochen gehören in die Suppe und nicht ins Bett 😉

Hinterlasse eine Antwort